114_1
<

Einfamilienhaus RII, Berg-Kempfenhausen

Der Entwurf dieses Einfamilienhauses schließt an eine bestehende Doppelhaushälfte mit Satteldach an. Dem ursprünglichen Wunsch des Bauherren eine Flachdachlösung zu realisieren stand ein Bebauungsplan im Wege. Die Idee den Duktus des Satteldachs weiter zu führen, erlaubte den Architekten eine spannende Dreierkonstellation von Satteldächern zu entwickeln, die den Hang nach oben in einer Zickzacklinie hinaufwächst. So fanden sie eine moderne Antwort auf das vorhandene Haus und bildeten mit ihm eine Hofsituation, die sich zu einem neuen Ensemble zusammenfügt. Im Inneren des Hauses ergeben ein Lichthof und das Spiel mit Splitlevel eine “Haus-in-Haus-Lösung”, die den Schlafbereich der Kinder vom Wohn-, Ess- und Elternbereich klar voneinander getrennt gliedert. Der Galeriebereich mit Kaminzimmer, sowie das erdgeschossige Kochen und Essen orientieren sich mit großzügigen Verglasungen Richtung Seeblick.

Jahr: 2013
Status: in Bearbeitung
Planungsumfang: LPH 1-3