906_9
<

Hotelprojekt “Delphin”, Werftgelände Starnberg

Die Projektidee ist, das Hotel südlich der Werftanlage in den See hinein zustellen. Damit erhält das Hotel die optimale Lage: Blick auf die Alpen, minimale Lärmbelästigung durch Werftbetrieb und Eisenbahn. Die Mole bleibt erhalten und das noch freie Baugrundstück kann für eine attraktive Geschäfts- und Touristikzone im Einklang mit Hotel und Uferpromenade ausgebaut werden.

Hotel – 5-Sterne-Hotel – 120 Zimmern, 20 Suiten, Konferenzbereich 1.000m², Wellness ca. 400m², Restaurants 350 Sitzplätze innen und 160 außen. Insgesamt ca 13.400m² Bruttogeschoßfläche.

Werftgelände entlang der „Gracht“:
9.000m² – Geschäfte, Restaurants, Ausstellungsräume, Dienstleistungen in Touristik, Wellness, Penthousewohnungen, Schifffahrtmuseum „Delphin“

Jahr: 2004
Status: nicht realisiert
Planungsumfang: Entwurf
Zusammenarbeit: Dipl.Ing. Architekten W.Graber u. C. Münster, Projektentwickler M.Ehret, Terrabiota Landschaftsarchitekten