403_1
<

Kino “Breitwand”, Starnberg

Umbau des ehemaligen Portobello-Hauses durch Kreissparkasse München-Starnberg in Kinobau und Immobiliencenter.

Eine großzügige Fensterfront öffnet die Fassade zur Wittelsbacherstrasse, so dass das Kino-Foyer im Altbau direkt betreten werden kann. Im Sommer lassen sich die Fenster aufklappen und das Foyer wird zum Straßencafé. Das Foyer des Lichtspielhauses wird durch sein eigenes “Lichtspiel” zum spannenden neuen Anziehungspunkt für Starnberg. Die beiden Kinosäle mit 160 bzw. 112 Sitzplätzen sind rückwärtig auf dem Grundstück angebaut.

Jahr: 2002
Status: realisiert
Planungsumfang: LPH 1-8