508_1
<

Um- und Anbau der Villa “Krauss”, Söcking

Um- und Anbau sowie Erweiterung der denkmalgeschützten “Villa Krauss” zu einem Wohnensemble.
Heutiger Sitz des Büro Baehr-Rödel.
Die sehr individuelle Villa wurde 1895 nach Plänen von Eugen Dollinger für den Ingenieur K. Krauss errichtet. Der Walmdachbau mit Erkerturm steht auf einer Anhöhe mit hohem Baumbestand und ist ganz auf Fernsicht ausgelegt. Nach stärkerem Verfall wurde das Haus renoviert und dem ursprünglichen Entwurf wieder angenähert. Dach, Schopfwalmhelm und Fassade des Erkerturms wurden von der Schieferdeckung befreit und das Zierfachwerk restauriert. Das verfallene Wirtschaftsgebäude wurde als Neubau im historischen Rahmen wieder errichtet und durch einen Verbindungsbau mit Dachgarten an die Villa angebunden. Die wenigen originalen Ausstattungsstücke wurden durch ein spannendes Gegenüber von alten und neuen Elementen ergänzt.
Das Projekt spiegelt die Philosophie unseres Büros wieder; Historisches mit Modernem in Einklang zu bringen.

Jahr: 1980-1981
Status: realisiert
Planungsumfang: LPH 1-8

Presse-Download:
Alte Häuser in neuem Glanz, Bauherren-Ratgeber – „Fast wie ein Schlösschen” | Das Haus – “Traum-Schlößl mitten im Buchenhain